Hanfsamen sicher bestellen

Rechtliche Situation

Wo kann man Hanfsamen sicher bestellen? Seeds, aus denen Cannabispflanzen mit THC Gehalt gezüchtet werden, sind in Deutschland laut Betäubungsmittelgesetz (BtMG) illegal. Daher könnt ihr sie auch nicht z.Bsp. in einen deutschen Growshop erwerben. Anders sieht damit in einigen europäischen Ländern wie z.Bsp. Spanien, Österreich oder Tschechien aus. Dort ist zumindest der Handel nicht verboten. Das führte dazu, das es dort mittlerweile zahlreiche Internetshops gibt, die in alle Welt Cannabis Seeds versenden.

Allerdings sollte euch klar sein, das ihr euch strafbar macht, wenn Ihr in Deutschland lebt und einem dieser Shops Hanfsamen erwerbt. Das ihr die Samen nur aus Sammlerleidenschaft oder für Eure Wellensittiche gekauft habt, nimmt Euch im Zweifelsfalle kein Gericht ab. Wenn ihr trotzdem Cannabis Seeds kaufen wollt, solltet ihr einige grundlegende Dinge beachten.

Hanfsamen sicher bestellen auf websites mit SSL Verschlüsselung

SSL Verschlüsselung wird durch „https“ vor der Internetadresse und ein kleines Schloß-Icon in der Browserleiste angezeigt

Was ist zu beachten?

1. Kauf nur in einem Shop, von dem es positive Bewertungen in den Hanfforen gibt und Kunden bestätigen, das man dort Hanfsamen sicher bestellen kann. Bunte Anzeigen in Hochglanzmagazin reichen alleine nicht aus. Abzocker werden schnell als solche entlarvt und dementsprechend in den Social Medias schlecht bewertet. Mit der Zeit werdet Ihr eure eigenen Erfahrungen machen und so den Shop eures Vertrauens finden.

2. Lest Euch vor dem Bestellen die Sicherheitsstandards durch, die der jeweilige Shop bietet. SSL Verschlüsselung sollte auf jeden Fall gewährleistet sein. Dies erkennt ihr schon an der Internetadresse der jeweiligen Seite, dem ein „https“ vorangestellt ist und ein kleines Schloß-Icon in der Browserleiste angezeigt wird. Denkt daran, das ihr beim Bestellen eure persönlichen Adressdaten hinterlassen müsst und diese sicher übertragen werden sollten.

3. Gebt beim Bestellen möglichst nicht die Adresse an, wo später angebaut werden soll. Der Besitz von Hanfsamen ist zwar strafbar, wird allerdings kaum zu einem Strafverfahren führen. Anders sieht es aus, wenn ihr mit Cannabispflanzen erwischt werdet.

4. Prüft ob der Online Shop Zahlungsmethoden anbietet, bei denen die Zahlung nicht nachvollzogen werden kann. (Bargeld Zahlung, Amazon Gutscheine)

5. Emails waren noch nie ein sicheres Kommunikationsmedium. Bestellt möglichst in Shops, wo Eure Kundendaten nicht per email versendet werden.

Falls ihr in Eurem Urlaub in eine der Länder fahrt, wo Hanfsamen legal sind, könnt Ihr natürlich dort Vorort sie im Growshop kaufen. Dies ist wohl die sicherste Methode.